Verleihservice


Verleihservice der Medico Apotheke

Verleih von Babywaagen

 

Wir verleihen für die ersten Monate Ihres Neugeborenen gegen eine geringe Gebühr (elektrische) Babywaagen. So können Sie jederzeit das Gewicht Ihres Kindes kontrollieren. Besonders stillende Mütter können mit Hilfe der Babywaage überprüfen, ob ihr Nachwuchs genügend getrunken hat. Natürlich können Sie eine Babywaage bei uns auch kaufen.

 

Verleih von Blutdruckmessgeräten

 

Die Risiken eines erhöhten Blutdrucks liegen in den Spätfolgen wie Herz- und Kreislauferkrankungen, die bis zum Schlaganfall führen können. Wir leihen Ihnen gegen eine geringe Gebühr Blutdruckmessgeräte aus und bieten Ihnen so die Möglichkeit Ihren Blutdruck zu Hause zu kontrollieren. Frühzeitiges Erkennen und die Einleitung von Gegenmaßnahmen können die Risiken für die eigene Gesundheit minimieren. Selbstverständlich bieten wir Ihnen verschiedene Geräte auch zum Kauf an.

 

 

Verleih von Blutzuckermessgeräten

 

Vor allem ältere Menschen sollten regelmäßig ihren Blutzuckerspiegel kontrollieren. Wenn öfter erhöhte Werte (Diabetes) festgestellt wurden, wird der Arzt Arzneimittel oder Insulin verordnen. Gerade dann ist die mehrfache tägliche Kontrolle des Blutzuckers durch Teststreifen und die Auswertung mit Hilfe eines Blutzuckermessgeerätes dringend erforderlich.
Wir zeigen Ihnen gerne aktuelle Blutzuckermessgeräte und helfen Ihnen beim Umgang mit den leicht zu bedienenden Geräten.Wir leihen Ihnen diese Geräte gegen eine geringe Gebühr aus. Selbstverständlich können Sie ein auf Ihre Bedürfnisse abgestimmtes Gerät bei uns auch kaufen.

 

Verleih von Inhalationsgeräten

 

Atemwegserkrankungen wie z.B. Asthma und chronische Bronchitis nehmen auf der ganzen Welt zu. Vor allem Kinder sind betroffen. Ein altbewährtes Mittel zur Behandlung von Atemwegserkrankungen ist die Inhalation, durch die die Arzneimittel direkt am Ort der Erkrankung wirken können. Heute benutzt man dazu moderne elektrische Inhalationsgeräte, die Arzneimittel zu feinem Nebel zerstäuben, der eingeatmet wird und direkt in die Atemwege gelangt. Für Kinder und Babys gibt es spezielle Aufsätze, mit deren Hilfe man die Kleinen auch während des Schlafes inhalieren lassen kann. Diese Inhalationsgeräte können Sie bei uns gegen eine Gebühr ausleihen. Natürlich können Sie diese Geräte bei uns auch kaufen.

 

 

Verleih von elektrischen Milchpumpen

 

Ein neuer Erdenbürger ist da! Herzlichen Glückwunsch zum Baby! Eines der schönsten Erlebnisse für Mutter und Kind ist das Stillen. Von Anfang an erlebt der Säugling durch den innigen Kontakt Liebe, Wärme und Geborgenheit. Das Stillen bietet dem Baby die natürlichste und gesündeste Form der Ernährung, da alle wichtigen Nähr- und Schutzstoffe in der Muttermilch enthalten sind. Die Natur hat gut vorgesorgt, trotzdem treten gelegentlich Probleme beim Stillen auf, die jedoch kein Grund zur Sorge sein sollten. Milchpumpen sind bei den folgenden Schwierigkeiten ideale Hilfsmittel:

Wenn Sie bei vollen Brüsten etwas Milch ausstreichen wollen und Ihnen das von Hand nur schwer gelingt.
Wenn empfindliche bzw. wunde Brustwarzen oder der Milchspendereflex vorbereitet werden sollen und/oder wenn die Milchproduktion angeregt werden muss.
Falls das kindliche Saugen nicht ausreicht.

Um gelegentlich etwas Milch aus der übervollen Brust abzupumpen, reicht ein von Hand betriebenes Modell aus, das Sie bei uns kaufen können. Wenn Mutter und Kind einmal kräftigere Unterstützung benötigen, bieten wir Ihnen Milchpumpen gegen Gebühr zur Ausleihe an. Unsere elektrischen Intervallmilchpumpen sind die ideale Hilfe bei verminderter oder vermehrter Milchbildung, Milchstauungen, empfindlichen oder wunden Brustwarzen und kurzfristiger Trennung von Mutter und Kind. Sie sind ideal für die Anwendung im Krankenhaus, zu Hause, unterwegs oder am Arbeitsplatz. Der Saugrhythmus entspricht genau dem des Babys. Die regulierbare Saugstärke gewährleistet zudem ein sanftes, wirkungsvolles Abpumpen der Muttermilch. Teile, welche mit der Milch in Kontakt kommen, sind spülmaschinenfest und auskochbar.

 

News

Entspannung für Pflegende
Entspannung für Pflegende

Eigene Bedürfnisse nicht vergessen

Sie ist keine Nebentätigkeit, sondern wird schnell zur 24-Stunden-Schicht – die Betreuung kranker Angehöriger. Doch nur wer bewusst Augenblicke der Entspannung einplant, ist den Anforderungen langfristig gewachsen.   mehr

Pflanzenkost schützt vor Diabetes
Pflanzenkost schützt vor Diabetes

Effekt vor allem bei Normalgewicht

Vegetarier haben ein geringeres Risiko, einen Typ-2-Diabetes zu entwickeln. Das gilt jedoch vor allem für Fleischvermeider, die ein vernünftiges Gewicht halten und sich den Bauch nicht mit Reis und Nudeln vollstopfen.   mehr

Hitze verändert Medikamentenwirkung
Hitze verändert Medikamentenwirkung

Verstärkte Effekte, weniger Durst

Nicht nur die Hitze selbst macht chronisch Kranken verstärkt zu schaffen. Hohe Temperaturen können auch die Wirkung von eingenommen Medikamenten verändern oder verstärkt Nebenwirkungen auslösen. Doch welche Arzneistoffe sind in den heißen Tagen besonders gefährlich?   mehr

Laufen lernen ohne Schuhe
Laufen lernen ohne Schuhe

Barfuß für eine gesunde Entwicklung

Während rund 60 Prozent aller Erwachsenen an Fuß- und Haltungsschäden leiden, haben Babys und Kleinkinder fast durchweg noch gesunde Füße. Problematisch wird es, wenn sie Schuhe zu früh und in der falschen Größe tragen.   mehr

Besser dicke Beine als dicker Bauch
Besser dicke Beine als dicker Bauch

Übergewicht als Herz-Risiko

Übergewicht erhöht das Risiko für Herzinfarkt und Schlaganfall. Doch ganz so einfach ist das nicht. Bei Frauen nach der Menopause kommt es vor allem darauf an, wo die Fettpölsterchen sitzen. Hat sich das Fett an Bauch und Taille angesammelt, erhöht es auch bei Normalgewichtigen das Herz-Kreislauf-Risiko.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Heilpflanzen A-Z

Heilpflanzen

Eine Heilpflanze (auch Drogenpflanze oder Arzneipflanze genannt) ist eine Pflanze, die in der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann. Sie kann als Rohstoff für Phytopharmaka in unterschiedlichen Formen, aber auch für Teezubereitungen, Badezusätze und Kosmetika verwendet werden.

Mehr erfahren

Ratgeber Thema im August

So mildern Sie Knieschmerzen

So mildern Sie Knieschmerzen

Im Klammergriff der Arthrose?

Kniebeschwerden kommen im vorgerückten Alter oft vor: Jeder 4. über 60 plagt sich damit herum, Fraue ... Zum Ratgeber

Nahrungsergänzungsmittel

Bild einer Frau, die Nahrungsergänzungsmittel in der Hand hält

Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe – viele Menschen, die ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten, greifen auf Nahrungsergänzungsmittel zurück. Nicht ohne Grund: Gegen zahlreiche Beschwerden ist der Nutzen von Vitamin- und Nährstoffpräparaten gut belegt. Doch woran erkennt man eigentlich einen Vitaminmangel? Und in welchen Lebensmitteln sind die einzelnen Nährstoffe enthalten? Die Antworten finden Sie hier! Anschauliche Steckbriefe informieren über die beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel.

Mehr erfahren

IGEL-Leistungen

Bild einer Pipette und Reagenzgläsern
Nicht jede Laborleistung, die medizinisch sinnvoll ist, wird von den Krankenkassen uneingeschränkt übernommen. Umgekehrt ist allerdings auch längst nicht alles sinnvoll, was Labore bzw. die zuweisenden Ärzte als Selbstzahlerleistungen vermarkten. Während manche IGeL-Laborchecks generell fragwürdig sind, nutzen andere nur in bestimmten Situationen - diese Gemengelage ist für Patienten nicht leicht zu durchschauen. Die hier vorgenommenen Beschreibungen und Bewertungen der 19 häufigsten IGeL-Laborchecks helfen bei der Abwägung im Einzelfall.
Bildquelle: unol/Shutterstock.com
Mehr erfahren

Produkte

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt).

Medico-Apotheke
Inhaber Dr. Thomas Jöllenbeck
Telefon 02051/60 56 50
E-Mail service@medico-apotheke-velbert.de