Aktuelles


Aktuelles aus unserer Apotheke

Aktionssortiment

Sie erhalten auf nicht verschreibungspflichtige Produkte aus unserem wechselnden Aktionssortiment produktabhängig zwischen 10 bis 70% Rabatt auf den bei uns sonst gültigen Verkaufspreis. Die Abgabe erfolgt in haushaltsüblichen Mengen.

 

Pollenflug

Der Pollenflug begleitet Allergiker  10 Monate im Jahr, dies ist natürlich im Wesentlichen von der Wetterlage abhängig. Kaltes oder regnerisches Wetter unterbindet den Flug der Pollen. Die "Hauptreisezeit" der Pollen sind die Monate April und Mai. Bäume blühen überwiegend in den Monaten März - Mai, Gräser von Mai - August und Kräuter in den Monaten Juli - September.

Die Ursache für allergische Reaktionen sind nicht die Pollen, sondern sich daran anhaftende Eiweißmoleküle. Mit unserem Pollenflugkalender können Sie sich hier einen Überblick über die Pollen-Flugzeiten verschaffen.

 

Heuschnupfenpatienten haben oft auch Kreuzallergien!
Wer gegen Pollen allergisch ist, entwickelt oft auch eine sogenannte Kreuzallergie gegen bestimmte Lebensmittel. Die häufigsten Kreuzallergien sind:

Eigentliche Allergie Häufige Nahrungsmittelallergien
Baumpollen (Birken) Apfel, Aprikose, Birne, Kiwi, Kirsche, Maracuja, Pfirsich, Pflaume, Nüsse, Mandel
Gräser- und Getreidepollen Bohne, Erbse, Erdnuss, Linse, Soja,Tomate
Kräuterpollen Artischocke, Fenchel, Karotte, Knollensellerie,Stangensellerie, Paprika,Anis, Basilikum, Curry, Dill, Estragon,Kümmel, Majoran, Muskatnuss, Oregano,Paprika, Petersilie, weißer undschwarzer Pfeffer, Wermut, Sonnenblumenkerne

Ihr Team der Medico Apotheke

News

Kühlen Kopf bewahren
Kühlen Kopf bewahren

Hitze schlecht fürs Denken

Eine amerikanische Studie untersuchte das Denkvermögen von Studenten während einer Hitzeperiode in Boston. Kühlere Temperaturen in der Nacht garantierten bessere Testergebnisse.   mehr

Resistente Darmbakterien
Resistente Darmbakterien

Gefährliches Reise-Souvenir

Ärzte warnen vor antibiotikaresistenten Darmkeimen, die von Fernreisenden importiert werden. Antibiotika wie Penicillin und Cephalosporin verlieren bei diesen Bakterien ihre Wirksamkeit.   mehr

Amputationen bei Diabetikern
Amputationen bei Diabetikern

Zu oft und zu schnell

Viele der jährlich etwa 50.000 Fußamputationen bei Patienten mit Diabetes sind nach Einschätzung von Experten vermeidbar. Teamarbeit zwischen den Ärzten und spezialisierte Kliniken verringern das Amputationsrisiko.   mehr

Zerkleinertes Obst und Blattsalate
Zerkleinertes Obst und Blattsalate

Kühlen ist Pflicht

Verzehrfertige Obststücke und vorgeschnittene Blattsalate sind praktisch und beliebt. Das Bundesamt für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit (BVL) prüft regelmäßig den Keimgehalt der Packungen und gibt Verbrauchertipps.   mehr

Gesunde Ernährung beugt Falten vor
Gesunde Ernährung beugt Falten vor

Bei Frauen helfen Obst und Gemüse

Eine niederländische Studie lieferte neue Erkenntnisse im Kampf gegen Falten: Ältere Frauen, die sich gemüse- und obstreich ernährten, hatten weniger Gesichtsfalten. Für Männerhaut bestätigte sich dieser Zusammenhang nicht.   mehr

Alle Neuigkeiten anzeigen

Heilpflanzen A-Z

Heilpflanzen

Eine Heilpflanze (auch Drogenpflanze oder Arzneipflanze genannt) ist eine Pflanze, die in der Pflanzenheilkunde (Phytotherapie) wegen ihres Gehalts an Wirkstoffen zu Heilzwecken oder zur Linderung von Krankheiten verwendet werden kann. Sie kann als Rohstoff für Phytopharmaka in unterschiedlichen Formen, aber auch für Teezubereitungen, Badezusätze und Kosmetika verwendet werden.

Mehr erfahren

Ratgeber Thema im Juli

Lippenherpes selbst behandeln

Lippenherpes selbst behandeln

Rezeptfreie Hilfe aus der Apotheke

Endlich Ferien! Doch bei der Fahrt zum Flughafen bemerken Sie ein unangenehmes Ziehen und Kribbeln a ... Zum Ratgeber

Nahrungsergänzungsmittel

Bild einer Frau, die Nahrungsergänzungsmittel in der Hand hält

Vitamine, Mineralstoffe und sekundäre Pflanzenstoffe – viele Menschen, die ihrer Gesundheit etwas Gutes tun möchten, greifen auf Nahrungsergänzungsmittel zurück. Nicht ohne Grund: Gegen zahlreiche Beschwerden ist der Nutzen von Vitamin- und Nährstoffpräparaten gut belegt. Doch woran erkennt man eigentlich einen Vitaminmangel? Und in welchen Lebensmitteln sind die einzelnen Nährstoffe enthalten? Die Antworten finden Sie hier! Anschauliche Steckbriefe informieren über die beliebtesten Nahrungsergänzungsmittel.

Mehr erfahren

IGEL-Leistungen

Bild einer Pipette und Reagenzgläsern

IGeL-Laborchecks

Nicht jede Laborleistung, die medizinisch sinnvoll ist, wird von den Krankenkassen uneingeschränkt übernommen. Umgekehrt ist allerdings auch längst nicht alles sinnvoll, was Labore bzw. die zuweisenden Ärzte als Selbstzahlerleistungen vermarkten. Während manche IGeL-Laborchecks generell fragwürdig sind, nutzen andere nur in bestimmten Situationen - diese Gemengelage ist für Patienten nicht leicht zu durchschauen. Die hier vorgenommenen Beschreibungen und Bewertungen der 19 häufigsten IGeL-Laborchecks helfen bei der Abwägung im Einzelfall.
(Bild: Alloy Photography/veer)
Mehr erfahren

Produkte

Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen Sie die Packungsbeilage und fragen Ihren Arzt oder Apotheker (bei Tierarzneimitteln Ihren Tierarzt).

Medico-Apotheke
Inhaber Dr. Thomas Jöllenbeck
Telefon 02051/60 56 50
E-Mail service@medico-apotheke-velbert.de